10/03/2015

Rezept: Apfelkuchen

Der Apfelbaum bei meinen Eltern warf dieses Jahr übertrieben viele Äpfel ab, sodass ich natürlich auch unbedingt einen Apfelkuchen backen musste. Die Äpfel aus dem eigenen Garten schmecken sowieso am besten! Mein Apfelkuchen war natürlich sehr viel kleiner (sonst bekomme ich ihn ja niemals aufgegessen), aber ich gebe euch das Rezept für einen Blechkuchen. Dies könnt ihr dann, ganz wie ihr wollte, halbieren oder dritteln, wie ich es getan habe.


350g Mehl
350g Zucker
350g Butter 
6 Eier
1 Pck.Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
Zimt
8 Äpfel

*Backofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen
* Die Butter auf Zimmertemperatur bringen oder kurz bei 50°C in den Ofen
* Alle Zutaten (bis auf die Äpfel) mit dem Mixer vermengen
* Äpfel schälen und in Scheiben schneiden (ich habe sie vorher noch mit Zucker und Zimt vermischt)
* Den Teig auf dem Blech (oder in der Form) verteilen
* Apfelstücke darauf verteilen
* 25 Minuten im Ofen goldbraun backen
 


Er schmeckt unglaublich lecker, fluffig und perfekt nach Apfel. Ihr könnt gerne auch weniger Zucker verwenden, er ist nämlich sehr süß. Lasst ihn euch schmecken ♥

LEAVE A COMMENT

Danke für deinen Kommentar. ♥