3/26/2018

Lieblingsrezept: Quarkbrötchen


Gerne möchte ich mit euch mein allerliebstes Rezept für Quarkbrötchen teilen. Dieses habe ich vor Jahren einmal auf Chefkoch.de gefunden und habe sie seitdem gefühlt 100x nachgebacken. Frisch aus dem Ofen schmecken sie am besten. Schnell gemacht für's Frühstück oder für Zwischendurch. Schmeckt mit süßem, aber auch mit herzhaftem Belag. Man benötigt wenige Zutaten, also einfach perfekt!!

Zutaten:

250g Magerquark
300g Mehl
1 Ei
1 Packung Backpulver
50g Zucker
Prise Salz

Alles vermengen, zu einem Teig kneten, in 6 Teile teilen, zu Brötchen formen.
Dann ca. 20 Minuten bei 200Grad Umluft in den Ofen.




3/25/2018

1000 Fragen an mich selbst #13 - Selbstachtung


241: Fühlst du dich im Leben zu etwas berufen? Vielleicht nichts auf die Reihe zu bekommen..
242: Bist du nach etwas süchtig? Ich essen jeden Tag Champignons, seit Jahren. Ich kann nicht aufhören und auch sie werden mir auch nie zu viel.. Und ohne Internet lässt es sich bei mir nicht so lange leben :D
243: Wessen Tod hat dich am meisten berührt? Damals der Tod unserer Hündin.. Der Tod meiner Oma auch, aber es war eher die Tatsache an sich, dass sie die erste aus der Familie war, die gestorben ist; ich hatte 15 Jahren keinen Kontakt mehr zu ihr.. es war irgendwie komisch.
244: Wie würde der Titel deiner Autobiografie lauten? Hingefallen, aufgestanden, weiter gemacht.
245: In welchem Maße entsprichst du bereits der Person, die du sein möchtest? Puh, schwierige Frage. Ich habe so viele Ziele und stecke mir immer neue Ziele und ich denke ich kann und werde mich auch noch verändern. Deshalb weiß ich ehrlich gesagt nicht so genau, wer ich am Ende sein will. Zufrieden möchte ich einmal sein und das bin ich jetzt noch nicht.
246: Wann muss man eine Beziehung beenden? Da ich nie eine längerfristige Beziehung hatte und eher der Typ bin, der schnell aufgibt: keine Ahnung. Ehrlich. Man muss auf sein Gefühl hören. Wann macht es keinen Sinn mehr? Wann fühlt man sich unwohl? Auf der anderen Seite denke ich auch, dass man kämpfen muss, wenn einem etwas am anderen liegt, dass man nicht sofort hinschmeißt. Aber da bin ich definitiv die Falsche..
247: Wie wichtig ist dir deine Arbeit? Wichtig. Ohne Arbeit gehe ich ein!
248:Was würdest du gern gut beherrschen? Klavier spielen. Steht auf meiner Liste. Möchte ich irgendwann lernen!
249: Glaubst du, dass Geld glücklich macht? Nein. Ich versuche so vieles durch Kaufen zu kompensieren und ich kann sagen, dass keine Designertasche der Welt je glücklich gemacht hat - nur für den Moment, danach ist es irgendwie nichts.. Menschen, die einen lieben und unterstützen, die machen glücklich. Wenn man jemanden hat, der hinter einem steht. Klar, nimmt einem Geld einiges ab, aber ich denke es ist der Rückhalt von Freunden und Familie, der einen glücklich macht.
250: Würdest du dich heute wieder für deinen Partner entscheiden? Kein Partner. Keine Wahl.
251: In welcher Sportart bist du deiner Meinung nach gut? Ich finde nicht, dass ich 'gut' bin, es macht mir viel mehr Spaß und ich liebe es und mache es gerne: Joggen und Reiten.
252: Heuchelst du häufig Interesse? Ich zeige gerne Interesse, aber ja, manchmal interessiert es mich vielleicht nicht, aber ich weiß, dass es die andere Person glücklich macht darüber zu sprechen und dann sehe ich darin einen Mehrwert für den anderen und höre es mir gerne an.
253: Kannst du gut Geschichten erzählen? Nein.
254: Wem gönnst du nur das Allerbeste? Jedem. Jeder, der es verdient hat.
255: Was hast du zu deinem eigenen Bedauern verpasst? Zu lieben.
256: Kannst du dich gut ablenken? Ja, vor allem mit Sport und Malen.
257: In welcher Kleidung fühlst du dich am wohlsten? Pyjama.
258: Wovon hast du geglaubt, dass es dir nie passieren würde? Glaube ich habe damals nie gedacht, dass ich jetzt alleine wäre. Ich wollte immer früh heiraten, das hat nie funktioniert :D
259: Würdest du gern zum anderen Geschlecht gehören? Nein.
260: Wer nervt dich gelegentlich? Menschen, die alles besser wissen. Menschen, die anderen ihre Meinung aufzwingen. Menschen, die stinken und laut Musikhören in der Bahn. 


3/24/2018

Wenn du das Gefühl hast,..



..es liegen dir tausend Steine, Brocken und Felsen im Weg. Wenn du gerade das Gefühl hast, du konntest sie überwinden und direkt der nächste Stein vor deiner Nase zu deinen Füßen rollt.. Was tust du dann? Resigniert aufgeben? Weiter machen? Kurz weinen, schreien und irgendetwas in greifbarer Nähe durch die Gegend werfen - die Wut einfach rauslassen. Was du niemals tun solltet: aufgeben. Aufgeben ist keine Option. Du machst weiter, auch wenn du denkst, es geht nicht mehr. Irgendwann wird es wieder einfacher. Damit zu leben. Irgendwann.

3/18/2018

1000 Fragen an mich selbst #12 / Selbstfindung



221: Gibt es Freundschaft auf den ersten Blick? Ja, auf jeden Fall. Menschen, mit denen man sich auf Anhieb versteht und auf der selben Wellenlänge sind.
222: Gönnst du dir selbst regelmäßig eine Pause? Selten. Oft teste ich einfach aus, wie lange ich noch kann und wie viel ich weiterhin trage bevor ich merke, dass ich schon längst eine Pause gebraucht hätte.
223: Bist du jemals verliebt gewesen, ohne es zu wollen? Ich denke man verliebt sich ohnehin ohne es zu wollen, es passiert halt einfach. Manchmal ist das eben eher mehr Unglück als Glück.
224: Steckst du Menschen in Schubladen? In Gedanken ja, aber ich sortiere gerne um und aus und stecke niemanden fest in eine Schublade, eher so ein provisorisches Ding, ich lasse mich gern vom Gegenteil überzeugen. Und wie gesagt, nur in meinem Kopf. 
225: Welches Geräusch magst du? Meeresrauschen.
226: Wann warst du am glücklichsten? Als ich wusste, da ist jmd, dem ich etwas bedeute.
227: Mit wem bist du gern zusammen? Freunden. Familie.
228: Willst du immer alles erklären? Nein, eigentlich nicht.
229: Wann hast du zuletzt deine Angst überwunden? Habe eigentlich keine große Angst vor etwas, ich probiere gerne alles mögliche aus. Deshalb weiß nicht, welche ich überwunden habe.. Ich habe große Panik, wenn Hunde bellend auf mich zugelaufen kommen oder schnappen oder kehlig Keifen, aber das ist nichts, das ich überwinden kann, denke ich.
230: Was war deine größte Jugendsünde? Puh, gute Frage. Vielleicht mein Klamottenstil :D
231: Was willst du einfach nicht einsehen? Dass 
232: Welche Anekdote über dich hörst du noch häufig? -
233: Welchen Tag in deinem Leben würdest du gerne noch einmal erleben? Schöne Urlaube zum Beispiel.
234: Hättest du lieber mehr Zeit oder mehr Geld? Mehr Zeit, um Geld zu verdienen. Also ich langweile mich schnell bei zu viel Freizeit und fange an zu arbeiten..
235: Würdest du gern in die Zukunft schauen können? Manchmal ja..
236: Kannst du gut deine Grenzen definieren? Nein, leider nicht. Dafür mache ich es lieber anderen so bequem wie möglich und stecke dann eher zurück.
237: Bist du jemals in eine gefährliche Situation geraten? Hm, eine Situation würde mir einfallen. Es gab einmal das Gespräch, meinen Arm zu verlieren, wenn die Infektion nicht verschwindet. Das realisierte ich aber erst hinter her, dass es ziemlich knapp war.. 
238: Hast du einen Tick? Spiele ständig an meinen Haaren rum.
239: Ist Glück ein Ziel oder eine Momentaufnahme? Momentaufnahme.
240: Mit wem würdest du deine letzten Minuten verbringen wollen? Mit den Menschen, die ich mag.


3/12/2018

1000 Fragen an mich selbst #11 Extra-Länge


181: Würdest du gerne in eine frühere Zeit versetzt werden? Ja, gerne wieder so in die Zeit in der ich 18-20 Jahre alt war. Das war im Gegensatz zu jetzt unbeschwert, ich hatte andere, schönere Probleme..
182: Wie egozentrisch bist du? Ich sehe mich nicht im Mittelpunkt und ich sehe auch mich selbst niemals so, ich bin eher darauf bedacht, dass es anderen gut geht, dass andere sich fühlen, als stünden sie im Mittelpunkt. Denke, ich bin zu wenig egozentrisch.
183: Wie entspannst du dich am liebsten? Ein Buch, gute Musik, Ruhe. Am liebsten im Sommer, draußen mitte in der Sonne.
184: Fühlst du dich manchmal ausgeschlossen? Nein, da ich sehr gern mal alleine bin und sein kann. Es tut mir gut, wenn ich auch mal nicht mit dabei bin. So blöd das auch klingt.
185:  Worüber grübelst du häufig? Oh, das ist eigentlich ziemlich simpel: Was wäre, wenn...? Das sind die gängigstens Gedanken in meinem Kopf.
186: Wie siehst du die Zukunft? Ich lebe momentan im Hier & Jetzt und versuche alles auf mich zukommen zu lassen.
187: Wo bist du deinem Partner zuerst aufgefallen? Ich habe keinen Partner.
188: Welchem Familienmitglied ähnelst du am meisten? Schwer zu sagen, ich finde wir sind alle wahnsinnig unterschiedlich.
189: Wie verbringst du am liebsten deine Abende? Unterschiedlich. Ich mag es gerne in Ruhe mit Netflix oder auch etwas Essen gehen oder irgendwo etwas trinken gehen..
190: Wie unabhängig bist du in deinem Leben? Relativ. Ich finde man ist schon ziemlich abhängig von der Arbeit, von der Uni.. Ich versuche so das beste daraus zu machen.
191: Ergreifst du häufig die Initiative? Nein.
192: An welches Haustier hast du gute Erinnerungen? Anka, unsere Huskyhünding (leider verstorben) und natürlich Schmusi, den besten Hund der Welt, der diesen Monat schon 9 Jahre alt wird ♥
193: Hast du genug finanzielle Rücklagen? Nein.
194: Wirst du für immer dort wohnen bleiben, wo du jetzt wohnst? Nein. In dieser Wohnung nicht. In diesem Ort, ja doch. Das könnte ich mir vorstellen.
195: Reagierst du empfindlich auf Kritik? Nein, ich denke ernsthaft darüber nach und nehme es mir zu Herzen. Natürlich nur bei konstruktiver Kritik und Kritik, deren Anhaltspunkte ich auch sehe.
196: Hast du Angst vor jemandem, den du kennst? Nein.
197: Nimmst du dir oft Zeit für dich selbst? Zu wenig.
198: Worüber hast du dich zuletzt kaputt gelacht? Es sind immer so Situationskomiken..
199: Glaubst du alles, was du denkst? Nein.
200: Welches legendäre Fest wird dir in Erinnerung bleiben? Puh, schwierig. Da fällt mir kein bestimmtes Fest ein, eher so eine gewisse Zeit, in der wir viele tolle Feste gefeiert haben.



201: Wie gut kennst du deine Nachbarn? Nicht so gut.
202: Hast du oft Glück? Denke nicht.
203: Von welcher Freundin unterscheidest du dich am meisten? Schwierige Frage. Ich habe oft Freundinnen, die das komplette Gegenteil von mir sind.
204: Was machst du anders als deine Eltern? Puh. Glaub ich gehe anders mit Geld um.
205: Was gibt dir neue Energie? Positive Gedanken.
206: Warst du in der Pubertät glücklich? Nein, definitiv nicht.
207: Wann hast du zuletzt eine Nacht durchgemacht? Glaub das war für eine Hausarbeit.
208: Womit beschäftigst du dich am liebsten in deinen Tagträumen? Schöne Situationen durchleben.
209: Blickst du dich oft um? Ja. Ich weiß gern, was um mich herum so geschieht.
210: Was wissen die meisten Menschen nicht über dich? Dass ich sehr sensibel bin.
211: Worüber hast du mit deinem Partner immer wieder Streit? Kein Partner, kein Streit.
212: Worauf freust du dich jeden Tag? Jeder Tag könnte etwas neues Aufregendes bringen. Aber am meisten freue ich mich immer aufs Essen :D
213: Welche Freundschaft von früher fehlt dir? Da sind so zwei, drei.
214: Wie gehst du mit Stress um? Psychischer Stress, den ich mir selber mache: ich höre auf zu Essen. Körperlicher Stress, z.b. wenig Schlaf: ich esse und höre sehr viel Musik.
215: Gibst du dich gelegentlich anders, als du bist? Ja, meistens gebe ich mich 'stärker', d.h. ich rede nicht gern über meine Gefühle und spiele dann meist die Fröhliche, obwohl ich es nicht bin.
216: In welchen Punkten gleichst du deinem Vater? Wir denken uns beide viel, sprechen es aber nicht aus, denke ich.
217: Kann man Glück erzwingen? Nein. Aber man kann darauf hin arbeiten.
218: Welcher Streittyp bist du? Die, die sich zurückhält und dem Streit eher aus dem Weg geht. Außer man tut mir extrem viel Unrecht, dann kann ich auch laut werden oder diskutieren. aber generell gebe ich eigentlich schneller auf.
219: Bist du morgens gleich nach dem Aufwachen richtig munter? Nein. Team Morgenmuffel.
220: Wie klingt dein Lachen? Grausam? :D Ich weiß es nicht.

3/06/2018

1000 Fragen an mich selbst #10


161: Bist du eher ein Hundetyp oder ein Katzentyp? Eher der Typ Pferd.
162: Wie zeigst du, dass du jemanden nett findest? Gute, lockere Gespräche und ausgelassene, fröhliche Stimmung.
163: Isst du eher, weil du Hunger hast oder Appetit? Appetit oftmals.
164: Tanzt du manchmal vor dem Spiegel? Nein, ich kann nicht tanzen und tue das selbst mir nicht an.
165: In welcher Hinsicht bist du anders als andere Menschen? Ich mache viel mit mir selbst aus und beziehe mein Gegenüber oft nicht in meine Gedanken mit ein. Vielleicht bin ich zu verschlossen.
166: Welchen Jugendfilm würdest du Kindern empfehlen? Alle Disney-Filme. Rauf und runter.
167: Bleibst du auf Partys bis zum Schluss? Früher ja, heute nicht mehr.
168: Welchen Song hast du in letzter Zeit am liebsten gehört? Einen Dance-Mix.
169: Bereitest du dich auf bestimmte Telefongespräche vor? Ja, ich habe meist ein grobes Konzept im Kopf.
170: Wann hast du zuletzt vor jemand anderem geweint? Gute Frage, denn ich weine eigentlich nie vor anderen Menschen. Auch so ein Ding, dass ich mit mir selbst aus mache.
171: Mit wem verbringst du am liebsten einen freien Tag? Mit den Pferden.
172: Was war der beste Rat, den du jemals bekommen hast? "Halte dich von Menschen fern, die dir nicht gut tun."
173: Was fällt dir ein, wenn du an den Sommer denkst? Wärme, Sonne, Meer, Strand, Urlaub...
174: Wie duftet dein Lieblingsparfüm? Seit langer Zeit liebe ich einfach das Bodyspray Vanilla von TBS
175: Welche Kritik hat dich am stärksten getroffen? Schwierig, da ich mich ehrlich gesagt gar nicht erinnern kann. Ich kann mich an Verhalten erinnern, das mir gezeigt hat, dass ich 'nichts wert' bin und das hat mich eigentlich am härtesten getroffen..
176: Wie findest du dein Aussehen? Ist okay.
177: Gehst du mit dir selbst freundlich um? Nein, ich glaube ich bin zu mir mit am härtesten und erwarte von mir auch ziemlich viel.
178: Würdest du dich einer Schönheitsoperation unterziehen? Ja, wenn ich das Gefühl habe, da müsste was geändert werden, warum nicht?
179: Welchen Film hast du mindestens fünf Mal gesehen? Die Schöne und das Biest.
180: Füllst du gerne Tests aus? Die Tests aus den Zeitschriften, bei denen man herausfindet, welcher Typ man ist? Ja, ich hab das früher gerne ausgefüllt. 

3/05/2018

Gefüllte Pita mit Gemüse


Heute gab es gefüllte Pita mit Gemüse. Super einfach und super lecker. Die Pitataschen fand ich bei Rewe. Dazu habe ich Champignons, Zucchini und Paprika angebraten, dann mit Mozarella vermengt und dazu noch ein Rührei gegeben. Vor zwei Wochen habe ich übrigens meine zweite Hello Fresh Box bestellt und die Gerichte zeige ich euch gerne diese Woche noch. ♥

OOTD: Outfit of the day


Am Sonntag bei herrlichstem Wetter (Sonnenschein und 8 Grad) war ich natürlich draußen und habe das Wetter genossen. Endlich mal eine andere Jacke anziehen, die Sonnenstrahlen genießen ohne zu erfrieren - ob da bald der Frühling kommt? Hoffentlich!

3/04/2018

Selbstfindung: 1000 Fragen an mich selbst #9


141. In welche Länder möchtest du noch reisen? Australien. Und ich möchte unbedingt einmal auf die Malediven und nach Thailand.
142. Welche übernatürliche Kraft hättest du gerne? Alles um mich herum auszuschalten und fliegen wäre manchmal nicht schlecht.
143. Wann wärst du am liebsten im Erdboden versunken? 
144. Welches Lied macht dir immer gute Laune? Miss Independent von Ne-Yo momentan
145. Wie flexibel bist du? Ziemlich. Es gibt nichts, das man nicht irgendwie hin bekommt und dazu gehört halt auch das Flexibelsein.
146. Gibt es eine ungewöhnliche Kombination beim Essen, die du richtig gerne magst? Herzhaft und süß. Aber ich denke das ist nichts ungewöhnliches. Ich kombiniere alles mit Spiegelei - das sit eventuell in vielen Augen seltsam.
147. Was tust du, wenn du in einer Schlange warten musst? Ich warte.
148. Wo siehst du besser aus: im Spiegel oder auf Fotos? Kommt ganz drauf an, was für ein Tag ist und ob ich mich riechen kann. Fühle ich mich nicht wohl, sehe ich nirgendwo gut aus..
149. Entscheidest du dich eher für weniger Kalorien oder mehr Sport? Eher mehr Sport.
150. Führst du oft Selbstgespräche? Ja, manchmal.
151. Wofür wärst du gern berühmt? Puh, schwierig. Aber ich glaub am liebsten für mein Hobby: Malen.
152. Wie fühlt es sich an, abgewiesen zu werden? Nicht schön. Es tut weh.
153. Wen würdest du gern besser kennen lernen? Da fällt mir spontan niemand ein.
154. Duftest du immer gut? Ja, ich denke schon. Nach Vanille.
155. Wie viele Bücher liest du pro Jahr? Ich versuche mindestens 10 Bücher zu lesen.
156. Googelst du dich selbst? Habe ich einmal gemacht, ja. War nicht so spannend.
157. Welches historische Ereignis hättest du gerne mit eigenen Augen gesehen? Den Fall der Mauer.
158. Könntest du mit deinen Freundinnen zusammenwohnen? Nein. Ich brauche meinen Freiraum. Ich wohne lieber alleine..
159. Sprichst du mit Gegenständen? Wenn sie runterfallen oder kaputt gehen, ja.
160. Was ist dein größtes Defizit? Ich mache mir viel zu viele Gedanken. Lasse zu wenig auf mich zukommen. Breche Dinge ab, weil sie ja mal kompliziert werden könnten..